Beiträge

Drucken

Bindegewebsmassage

BINDEGEWEBSMASSAGE (BGM)

 

Durch die Bindegewebsmassage erreicht man eine Strukturverbesserung des Bindegewebes.
Weiters nutzt die BGM die reflektorische Beeinflussbarkeit des vegetativen Nervensystems sowie der inneren Organe.

Bei dieser Massagetechnik wird mit ein oder zwei Fingerkuppen ein Zugreiz am Bindegewebe gesetzt. Der Patient spürt während dieser Behandlung ein helles, klares Schneidegefühl in der behandelten Region.

Der Rücken wird in verschiedene Bindegewebszonen unterteilt, in denen dann - je nach Beschwerdebild - gezielt gearbeitet wird.


Indikationen:

-->  Erkrankungen des Bewegungsapparates:
       WS-Syndrome, Arthrosen, rheumatische Erkrankungen, nach Traumen, ...
-->  Erkrankungen der inneren Organe:
       Atemwegserkrankungen, Erkrankungen der Verdauungsorgane, Erkrankungen im urogenitalen
       Bereich, Entzündungen, ...
-->  Gefäßerkrankungen:
       Fuktionelle arterielle Durchblutungsstörungen, Arteriosklerose, Migräne
-->  Morbus Sudeck
-->  Neurologische Störungen:
       Paresen, Spastiken, Neuralgien
-->  Stress

Preise: 20 Minuten € 18.-    30 Minuten € 26.-     40 Minuten € 34.-       50 Minuten € 42.-     60 Minuten € 50.-